OK2023.jpg

Bildlegende: Das neue OK unter der Leitung von Hanueli Winkler (Rechts) mit Andreas Heimoz, Nicole Kurath, Curdin Gini und Anita Fiechter (v.l.n.r.)

NEUES OK FÜR DIE COPPA ROMANA

Die Feuertaufe ist gelungen.

 

Das neue OK hat die Austragung 2022 mit einem reduzierten Rahmenprogramm durchgeführt. Die Umfrage im Anschluss hat ergeben, dass ein Grossteil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zufrieden sind.

Das freut das Organisationskomitée unter der Führung von Hanueli Winkler mit Andreas Heimoz (Spielleitung), Nicole Kurath (Administration), Curdin Gini (Finanzen) und Anita Fiechter (Kommunikation). Sie alle möchten die Vision vom «Fest für alle – 
auf und neben dem Eis»
 in die zweite Runde begleiten.

 

Die neu kreierten Themenabende als «à la carte» Rahmenprogramm haben funktioniert, sollen aber nun im vollen Umfang stattfinden. Hanueli Winkler ist mit seinem Gastronomiebetrieb, dem Restorant Mulets, direkt involviert und kennt die Befindlichkeiten vor Ort. Im Gespräch spürt man sein Herzblut für die Themenabende und für seine Heimatgemeinde Silvaplana: «Wir möchten Curlerinnen und Curler aus der ganzen Schweiz genauso von Silvaplana begeistern wie wir das sind.» Mit mit OK ist auch Andras Heimoz. Er bringt sein langjähriges Fachwissen rund ums eigentliche Curling-Turnier mit ins Team. Ohne ihn wäre die Durchführung beinahe unmöglich. Curdin Gini führt die Finanzen und kennt sich aus. Neben seinem Engagement im OK der Coppa Romana ist er auf der Gemeindeverwaltung für eben diese zuständig. Anita Fiechter, die mit ihrer Kommunikationsagentur seit 2016 in Silvaplana ansässig ist, unterstützt hinsichtlich Marketing und Nicole Kurath koordiniert im administrativen Bereich. Sie ist zudem das Bindeglied zur Tourismus-Abteilung der Gemeinde Silvaplana.

 

Gemeinsam entsteht so ein ausgewogenes OK, welches sich zum Ziel gesetzt hat, die Coppa Romana weiterhin für Sie zu organisieren.

Falls Sie Rückmeldungen haben, melden Sie sich doch hier »

car1650chCoppaRomanaSoEröffnung090122Ok.jpg

Bildlegende: Andreas Heimoz, Anita Fiechter, Curdin Gini und Anja Defilia (v.l.n.r.) am Draw vom Sonntag, 09.01.2022

co20-mi153.jpg

«Wir möchten gemeinsam mit unseren Partnern
ein Erlebnis bieten, das der Coppa Romana würdig
ist und bleibt.»                                               Hanueli Winkler